Nikon D 800 – Testberichte und Preise

Weiter lesen

Nikon D700 (Quelle:Nikon)

Wird der Nachfolger der Nikon D700 große Neuerungen mit sich bringen? (Quelle:Nikon)

Die Gerüchte rund um das Nachfolgemodell der D700 von Nikon erhärten sich zunehmend. So soll die neue Kamera D800 heissen und mit 36 Megapixeln ein echtes Pixelmonster sein im Vollformat sein. Dazu gesellt sich erstmals in der Reihe eine Videofunktion mit vollauflösendem HD in 1080 Pixeln. Vorgestellt wird sie wohl am 26.10.2011.

Nikon D 800

Wird so die neue Nikon D 800 aussehen?

Die D800 wäre somit die Kamera mit der derzeit höchsten Auflösung im DSLR-Kleinbild Format. Allerdings büst sie dafür in der Geschwindigkeit ein und kann nur noch 4 Bilder pro Sekunde aufnehmen, mit Batteriegriff sind es dann noch 6. Die D700 hingegen schafft mit dem zusätzlichen EN-EL4a Akku derzeit 8 Bilder pro Sekunde.

Mit 36 Megapixeln würde die D800 die derzeit höchste Auflösung im DSLR- Kleinbildformat erzielen und selbst einige Mittelformatkameras in den Schatten stellen. Die neue Kamera soll dabei nicht schneller sein als die D700 und 4 Bilder pro Sekunde schießen können. Zum Vergleich: Die D700 schafft 5 Bilder pro Sekunde. Auch schaltet die D800 dabei in den DX-Modus, so dass nur noch ein kleiner Teil der Sensors genutzt wird. Genaue Spezifikationen dazu wieviel dieses ist, liegen jedoch noch nicht vor.

Bei der Videofunktion wird Full HD mit einer Auflösung von 1920 x 1080 Pixeln und bis zu 30 Bildern pro Sekunde unterstützt. Damit hat die D7000 als DSLR-HD-Kamera demnächst wohl ausgedient. Übertragen werden können die Videos per USB 3.0 Schnitstelle. Der Ton kann sich dank Kopfhörer Anschluss auch direkt an der kamera angehört werden.
Spannend wird die neue Suchfeldabdeckung. Während die D700 nur 95% abdeckt, soll bei der D800 eine 100 prozentige Suchfeldabdeckung erzielt werden. Das ist ganz besonders spannend, wenn das Hauptmotiv sehr nah am Rand des Bildes liegt.

Hardwareseitig wird es wohl ein größeres SDisplay geben, wobei das der D700 schon nicht klein ist. Ausserdem werden nun neben Compact Flash karten auch ein SD Slot an Board sein.

Während die D700 im Juli 2008 für ungefähr 2.600 Euro auf denMarkt kam, wird der Preis für die D800 derzeit auf 300.000 Yen geschätzt, was 3.000 Euro entspräche.

Laut nikonrumors wird die D800 so aussehen:

D 800 Front

Die Front der neuen D800 zeigt nur einen neuen Videoknopf. Ansonsten scheint alles beim Alten.

D 800 von hinten

So wird die Nikon D 800 wohl von hinten aussehen mit leicht größerem Display und Videoknopf statt AF-Felder

 

 

 

    Show Comments

    No Comments


    Add comment